Sommertrainingslager 2022

Vom 16. - 19.08.2022 fand das Sommertrainingslager in der Hubelmatt statt.

Das Sommertrainingslager fand wie letztes Jahr in der Hubelmatt statt. Schwerpunkt für dieses Trainingslager war es die Ausdauer und die Vorbereitung zu fördern. Es waren über die 4 Tage verteilt 16 Fechter:innen anwesend im Alter von 6 bis 16 Jahre.

Um 9:00 Uhr fing das Training mit einem leichten Aufwärmen an. Danach standen Beinarbeit und Partnerübungen auf dem Programm. Dann folgte das Fechten. In den ersten zwei Tagen wurde nur morgens gefochten, da es am Nachmittag zu heiss war. Spiele als Ausgleich kamen nicht zu kurz. 

Für das Mittagessen war Maren zuständig, sie versorgte die Teilnehmer:innen mit diversem Essen. Die Mutter von Sol versorgte die Fechter:innen am Donnerstag mit einem feinen selbstgebackenen Gemüse Quiche. 

Nach der Mittagspause (13:00 Uhr) erfolgte wieder ein leichtes Aufwärmen, Beinarbeit und ein Rumpf-/Kraft-Programm. Um 16 Uhr war Feierabend.

 

Ab Donnerstag gingen die Temparaturen zurück, das Programm wurde angepasst. Das Motto dieses Tages: Teamwettkampf. Morgens fochten Mädchen gegen Jungs, den Kategorien entsprechend. Am Nachmittag wurden die Teams neu zusammengestellt. Hier gab es ganz spannende und knappe Entscheidungen. 

Am letzten Tag des Sommertrainingslagers gab es ein "Turnier". Vormittags wurde eine grosse Vorrunde gefochten, es waren 13 Fechter:innen am Start. Am Nachmittag wurden alle Plätze in einer Direktausscheidung ausgefochten. Danach waren alle ein wenig müde und erschöpft, aber glücklich.

Ein grosses "Dankeschön" gilt Maren und der Mutter von Sol, die uns das Essen zur Halle gebracht haben, so verwöhnt konnten alle nur geniesen. 

Vielen Dank an die Helfer:innen sowie an den Maître Istvàn Katona!

 

Ab nächste Woche ist wieder normal Training. Die nächsten Turniere stehen schon wieder an.