GP Doha: Resultat

Am Wochenende 26./27.01. fand in Doha der GP statt. Mit dabei war auch Angela Krieger, leider verpasste Angela den Einzug in die Top 64 sehr knapp.

Am Start waren 176 Fechterinnen aus 40 Nationen, darunter sechs Schweizerinnen.

In der Vorrunde konnte Angela vier von sechs Gefechten Gewinnen.

Baba Haruna (JPN) 5:2
Marzani Roberta (ITA) 3:5
El Btaddini Yara (QAT) 5:1
Weitbrecht Sophia (GER) 1:5
Guchmazova Maria (GEO) 5:3
Knapik-Miazga Renata (POL) 5:4

Nach der Vorrund belegte Angela den 55. Zwischenrang. Im 128er-Tableau kam sie auf Bonito Fabiana (POR), das Gefecht ging sehr eindeutig zu Gunsten von Angela aus. Sie gewann mit 15:4. Im 96er-Tableau kam sie auf die Siegerin vom WC in Havanna, Zamachowska Aleksandra (POL). Angela konnte gleich in Führung gehen, bis zum 13. Treffer. Im letzten Drittel konnte Zmachowska ausgleichen und in Führung gehen. Danach verlor Angela das sehr gut angefangene Gefecht, doch noch mit 13:15. Somit war Endstation am Qualitag. Einzig Pauline Brunner qualifizierte sich für den nächsten Tag. Angela beendete das Turnier als zweit beste Schweizerin auf dem 74. Schlussrang.

1. Ana Maria Popescu (ROU)
2. Mara Navaria (ITA)
3. Tatyana Andryushina (RUS) und Erika Kirpu (EST)

74. Angela Krieger

In zwei Wochen steht das WC-Turnier in Barcelona an. 

Zur Dokumentation

Picture © Augsuto Bizzi/Swiss Fencing