Hersteller

Online Bestellungen

Es ist auch möglich von ausländischen Herstellern Fechtkleider im Online-Shop zu bestellen und nach Hause liefern zu lassen, einzig Allstar und Uhlmann machen dies nicht. Allerdings kommen bei bestellten Waren noch die Schweizer MwSt, Gebühren für Versand und Verzollung hinzu, entweder direkt vom Händler oder vom Spediteur. Diese Zusatzkosten sind nicht transparent, es fallen so rund 15 - 40% des Warenwertes zusätzlich an. Falls die Ware umgetauscht werden muss, bleibt man auf diesen Zusatzkosten sitzen. Zudem ist der Umtausch aufwendig und teuer. 

Dies gilt als reine Orientierung und ist keine Kaufberatung!

Allstar und Uhlmann

Deutschland

Allstar und Uhlmann sind immer noch die weltweiten Marktführer. Gemäss eigenen Aussagen fechten rund 80% der Fechter*innen an internationalen Wettkämpfen mit Uhlmann oder Allstar-Ausrüstung. Uhlmann ist seit 2018 offizieller Ausrüster von Swiss Fencing und rüstet somit die Schweizer Elite aus. Weder Uhlmann noch Allstar liefern direkt an Endkunden in die Schweiz, sondern nur über ihre Vertriebspartner. Möglich ist der Kauf direkt ab Werk. Die Preise sind ab Werk nicht günstiger und berücksichtigt man Zeit, Fahrtkosten und Nachhaltigkeit, rechnet sich ein extra Ausflug insbesondere bei einzelnen Teilen nicht wirklich. Allstar (Reutlingen), Uhlmann (Laupheim bei Ulm) und FWF Fechtwelt (Mietingen) sind in rund 3,5 Autostunden von Luzern aus erreichbar. Sie verkaufen nur an Werktagen bis 16:00, Freitag bis Mittags. Es gibt keinen Laden oder Showroom, aber man kann anprobieren. Man sollte wissen, was man will und sich vorab online informieren und telefonisch anfragen, ob die gewünschte Ware an Lager ist.

Leon Paul

Aus London

Das traditionsreiche 1921 gegründete Familienunternehmen bietet eine grosse Modellvielfalt. Die Modelle überzeugen durch geringes Gewicht und hohen Tragekomfort. Der Online-Shop mit benutzerfreundlichen Konfiguratoren bietet auch für Fechteinsteiger*innen Orientierung. Leon Paul bietet wie auch Fechter.ch komplette Starter-Kits inklusive Waffe und Fechttasche zu attraktiven Preisen. Da die Lieferkosten aus UK sehr hoch sind, empfiehlt sich die Bestellung bei Leon Paul Germany, die via E-Mail beraten und auf Anfrage auch in die Schweiz liefern

Prieur

Frankreich

Prieur stellt seit 1788 Fechtmaterial im Herzen der Bourgogne her. Die Lieferung ist zuverlässig, jedoch ohne MwSt-Abzug. Die Kleidung ist eng geschnitten und sollte eine Nummer grösser bestellt werden.

PBT Fencing

Ungarn

Auch der 1991 gegründete ungarische Anbieter PBT liefert zuverlässig und schnell in die Schweiz. Die günstigen und qualitativ guten Elastic und Balaton Modelle sind für Kinder und preissensitive Fechter*innen eine interessante Option.

Carmimari

Italien

Carmimari aus Mailand überzeugt anspruchsvolle Fechter*innen, die italienische Grössen interpretieren können, mit schöner Passform und Tragekomfort. Allerdings scheint Carmimari mit dem italienischen Markt gesättigt, denn eine Bestellung aus der Schweiz ist ein Abenteuer. Nur selten gelingt es, die Bestellung über den instabilen Online-Shop ohne Fehlermeldung abzuschliessen, die Lieferung erfolgt (wenn überhaupt) schleppend. Am ehesten gelingt der Kauf oder die Bestellung bei einem Turnier in Italien oder im Tessin.

Negrini

Italien

Die traditionsreiche Veronesische Waffenschmiede Negrini hingegen verfügt über einen funktionierenden englischsprachigen Online-Shop und liefert zuverlässig, jedoch ohne MwSt-Abzug und mit happigen UPS-Gebühren.

Quelle

Besten Dank an den Züricher Fechtclub für die Erlaubnis der Publizierung. 

Zürcher Fechtclub, ZFC Update Nr. 2 2019